Zurückgenommene Autoauktionen

3D Car Wallpapers - Top Free 3D Car Backgrounds - WallpaperAccess

Sie haben vielleicht das zeitlose Axiom gehört, dass es in der Minute, in der Sie ein brandneues Auto vom Parkplatz des Autohauses fahren, fünfzig Prozent seines Einzelhandelswerts verliert. Wenn Sie dies getan haben und sich als gut informierter Verbraucher fühlen, gehen Sie treffend aus und kaufen Ihr nächstes Auto bei einem Gebrauchtwagenhändler oder bei einem privaten Verkäufer, mit der Erwartung, dass Sie Ihren Weg zu feilschen, zu verhandeln und zu verhandeln haben viel auf einem guten Auto.

Das ist alles schön und gut. Aber wussten Sie, dass es einen völlig unerschlossenen Markt von Autos in ausgezeichnetem Zustand gibt, die für buchstäblich ein paar Cent auf den Dollar verkauft werden? Dieser Markt ist als zurückgenommene Autoauktionen bekannt.

In zurückgenommenen Autoauktionen finden Sie die wahren Schnäppchen. Buchstäblich jeder Gebrauchtwagenhändler oder jeder private Eigentümer, der das größtmögliche Geld aus dem Verkauf seines Autos zurückholen möchte, verwendet das Kelly Blue Book, um den Verkaufswert seines Autos zu bestimmen und die Preise für sein Auto entsprechend zu bestimmen.

Zurückgenommene Autos sind ein ganz anderer Fall. Diese Autos werden nicht mit Gewinnmotiv über den gewerblichen Einzelhandel mit Gewinnmotiv verkauft. Sie werden tatsächlich durch von der Regierung unterstützte Auktionen weiterverkauft, bei denen beabsichtigt wird, so viel Geld wie möglich zurückzugewinnen, um das Auto zu entladen. Dies ist eine Verpflichtung gegenüber der Regierungsbehörde oder dem Finanzinstitut, die es in ihrem Inventar hält.

Wie landen Autos in einer zurückgenommenen Autoauktion? Hier sind einige der vielen Möglichkeiten:

Die Besitzer zahlen nicht für ihre Autos, so dass das Auto wieder in Besitz genommen wird.
Der IRS kann Ihr Auto beschlagnahmen, weil Sie Ihre Einkommenssteuern nicht bezahlt haben.
Strafverfolgungsbehörden können Ihr Vermögen beschlagnahmen, wenn Sie inhaftiert werden.
Das Vermögen eines Verstorbenen kann über Auktionen verkauft werden.
Autos werden billig über Auktionen verkauft, da das Ziel darin besteht, das beschlagnahmte Inventar von der Agentur zu entladen, die es erworben hat. Die Regierung muss diese Vermögenswerte per Gesetz über eine öffentliche Auktion an den Meistbietenden veräußern. In einigen Fällen geht der Erlös der Auktion an den Begünstigten der Auktion, der häufig der Pfandgläubiger ist. In anderen Fällen geht der Erlös an den Treuhandfonds, der im Namen des Nachlasses des Vorbesitzers des Fahrzeugs eingerichtet wurde. In einigen anderen Fällen wird die Regierung den Erlös aus der Auktion verwenden, um ihre eigenen Ansprüche gegen den Vorbesitzer des Autos zu befriedigen, wie z. B. nicht bezahlte Grundsteuern oder Gebühren für Zivilprozesse.

Einige Leute haben vielleicht den stereotypen Eindruck, dass Autos, die über Auktionen verkauft werden, verprügelt sind oder sich in einem weniger als guten Zustand befinden. Das ist nicht unbedingt der Fall. Wenn das Auto im Besitz einer wohlhabenden Person war und von dieser gewartet wurde, die ihr Auto in neuwertigem Zustand gehalten hat, aber verstirbt oder wegen eines Verbrechens verurteilt und ins Gefängnis gebracht wurde oder ihre Steuern nicht bezahlt hat, wird dieses Auto beschlagnahmt . Andererseits könnte ein zurückgenommenes Auto einer Person gehört haben, die einfach nicht das Geld hatte, um sein Auto ordnungsgemäß zu warten, oder deren Auto einen kleinen Unfall hatte. Bei einer zurückgenommenen Autoauktion finden Sie alle Arten von Autos, von Kleinwagen über exotische Luxusautos bis hin zu Rennwagen.

DE Autoankauf Dresden